www.sgstadtfeld.de
www.sgstadtfeld.de

Aktuelles

Was passiert eigentlich im Millewies-Stadion?

Seit der schrecklichen Flutkatastrophe Mitte Juli 2021 gab es zwar eine gemeinsame Sitzung mit der VGV Daun, seither tut sich aber leider nichts mehr in der Millewies. Die Hoffnung für unsere Kinder. Jugendliche, Senioren und alle anderen Sportler, dass im Jahr 2022 der Ball in der Millewies wieder rollt, ist sehr unwahrscheinlich. Da nach einer Entscheidung seitens der verantwortlichen Behörden  noch sehr viele andere Fragen in den Gemeinden Niederstadtfeld, Oberstadtfeld als auch der SG Stadtfeld zu klären sind, wird das erste Spiel wohl erst im Jahr 2023/2024 stattfinden können!!!

Auf Grundlage der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung (CoBeLVO) Rheinland-Pfalz vom 04. November 2021 (gültig ab 08.11.2021), gibt es aktualisierte Informationen.

 

SG STADTFELD SUCHT DRINGEND PERSONELLE UNTERSTÜTZUNG!

Bei der SG Stadtfeld wird dringend nach Unterstützung in folgenden Bereichen gesucht:

 1) Eine Reinigungskraft zur Reinigung 

    unseres Umkleidegebäudes

 2) 2 Personen, die den Verkaufsservice

    bei Heimspielen der Senioren

    organisieren und durchführen

 3) Eine Person, die unsere Hompage

    "www.sgstadtfeld.de" verwaltet

 

Alle Informationen zu diesen Bereichen können bei den Vorständen

SC Niederstadtfeld und FC Oberstadtfeld erfragt werden.

Alle Informationen über unsere

JSG Spielgemeinsdchaft Dauner Land sind unter der Internetseite www.jsg-dauner-land.de abrufbar.

Die SG Stadtfeld unterstützt die Ausbildung von Übungsleitern/Trainern und Schiedsrichtern!

Die SG Stadtfeld bietet für junge Frauen und Männer die Möglichkeit eine Übungsleiter- Trainer- oder Schiedsrichterlizenz zu erwerben. Die Zukunft der beiden Sportvereine Nieder- und Oberstadtfeld soll weiterhin im Bereich Breitensport als auch in der Fußballabteilung gut aufgestellt sein. Daher können Interessierte junge Leute entsprechende Lizenzen erwerben. Weitere Informationen unter scn@sgstadtfeld.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SG Stadtfeld